Cheesecake

Cheesecake mit Rhabarber

Leckeres Cheesecake-Rezept mit frühlingshafter Rhabarber-Verzierung.

Das Rezept zum Ausdrucken finden Sie hier.

Zutaten:

Boden:
100 g Zitronenbiskuits
30 g Butter
50 g gemahlene Mandeln

Cheesecake:
1 EL Maizena
0.5 dl Zitronensaft
2 Eier
200 g Magerquark
200 g Frischkäse
100 g Mascarpone
150 g Sauerrahm
150 g Zucker

Rhabarbercreme und -verzierung:
7 Rhabarberstangen
4 EL Zucker
1 EL Agar-Agar
0.5 dl Rahm
2 dl Wasser

Herstellung:

Boden:

100 g Zitronenbiskuits in einem Beutel zerkrümeln oder im Cutter mahlen.


30 g Butter schmelzen, die Biskuits und


50 g gemahlene Mandeln hinzufügen. Alles vermischen und in eine Kuchenform füllen. Den Boden flachdrücken und während 15 Minuten bei 180° backen (160° bei Umluft). Den Ofen nicht vorheizen.

 

Cheesecake:

1 EL Maizena in 0.5 dl Zitronensaft auflösen.


2 Eier hinzugeben.


200 g Magerquark, 200 g Frischkäse, 100 g Mascarpone und 150 g Sauerrahm hinzugeben und gemeinsam mit 150 g Zucker gut verrühren, bis eine glatte Creme entsteht.


Die Creme auf dem bereits gebackenen Boden verteilen, glatt streichen und während 45 Minuten bei 180° backen (160° bei Umluft). Die Temperatur dann um 20° verringern und während 45 Minuten fertig backen.


Den Cheesecake auskühlen lassen und aus der Form lösen.

 

Creme:

7 Rhabarberstangen vorsichtig schälen und die Schalen zur Weiterverarbeitung beiseite legen. 2 geschälte Stangen in mittelgrosse Würfel schneiden und während ca. 10 Minuten in einer zugedeckten Pfanne bei mittlerer Hitze kochen. Restliche Stangen beiseite legen.


2 EL Zucker zu den gekochten Rhabarbern hinzufügen.


1 EL Agar-Agar in 0.5 dl Rahm auflösen und alles in die kochende Rhabarbermasse geben. Die Creme während 2 Minuten unter ständigem Rühren weiterkochen, vom Herd nehmen und leicht auskühlen lassen. Die Creme gleichmässig auf dem Kuchen verteilen.

 

Verzierung:

2 dl Wasser aufkochen und 2 EL Zucker hinzufügen.


Schalen von 7 Rhabarberstangen: Jeweils 3-4 Streifen gleichzeitig während ca. 4-5 Minuten kochen. Vorsichtig mit einer Gabel herausnehmen und sofort quer über den Kuchen legen.


1 EL Agar-Agar in wenig Zitronensaft auflösen und beides in das restliche Zuckerwasser geben. Unter ständigem Rühren 2 Minuten weiterkochen und den eingedickten Saft vorsichtig über die Verzierung streichen.


Übrige Rhabarbern in Würfel schneiden und ca. 20 Minuten mit etwas Zucker oder Xylit zu einem Kompott einkochen. Separat servieren.

 

 

© 2017 www.savina-events.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.