Fünf Tipps für eine gesunde Ernährung

gesunde Ernährung

Sich gesund ernähren – in der Theorie wollen das heute fast alle. In der Praxis scheitern aber viele an einseitigen und ungesunden Diät-Versuchen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie mit fünf einfachen Tipps Ihre Ernährungsweise verbessern.

Mein Körper braucht Treibstoff

Wenn Sie auf der Suche nach einer gesunden Ernährung sind, die Ihrem Körper guttut, dürfen Sie Essen nicht als Ihren Feind betrachten. Essen ist der Treibstoff, der unserem Körper die nötige Energie liefert. Achten Sie darauf, welche Lebensmittel Ihnen Kraft geben und welche Sie schwer und müde zurücklassen. Nehmen Sie sich wenn nötig Zeit, in ein Journal einzutragen, was Sie gegessen und wie Sie sich danach gefühlt haben. Gönnen Sie Ihrem Körper wertvolle Nahrungsmittel.

Möchten Sie sich schon lange gesund ernähren, verfallen aber immer wieder in alte Muster? Versuchen Sie, diese fünf Tipps in Ihren Alltag zu integrieren.

Gesunde Ernährung:

1. Essen Sie vielseitig.
Variieren Sie Ihren Speiseplan nach Saison und Lust. Nehmen Sie die Lebensmittelpyramide zu Hilfe, um einzuschätzen, von welcher Lebensmittelgruppe Sie sinnvollerweise wieviel essen. 

 

2. Planen Sie Ihr Essen.
Denken Sie schon vor dem Einkaufen darüber nach, was Sie essen möchten. Planen Sie Ihre Menüs für die nächsten Tage und schreiben Sie sich einen Einkaufszettel. So lassen Sie sich nicht zu ungesunden Spontaneinkäufen verleiten.

3. Kaufen Sie regional und saisonal.
Gehen Sie wenn möglich auf dem Markt einkaufen. So gelangen Sie ganz einfach zu saisonalem und regionalem Gemüse und Obst – welches viele wertvolle Nährstoffe und Vitamine enthält und übrigens meist auch besser schmeckt. 

4. Kochen Sie selber.
So haben Sie die Herrschaft über alle Zutaten und nehmen keine versteckten Stoffe wie Fette, Zucker oder Salz zu sich. Das einzige Essen, dass Sie sich weitgehend verbieten sollten, sind Fertigprodukte. Grobe Regel: Meiden Sie Produkte mit mehr als fünf Zutaten. Und: Sind Sie misstrauisch bei Produkten, für welche geworben wird.

5. Geniessen Sie, was Sie gekocht haben.
Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und nehmen Sie die Geschmäcker bewusst wahr.

Selbst wenn Sie abnehmen möchten, sollten Sie nicht zu einer Diät greifen, sondern sich bewusst mit Ihrer Ernährung auseinandersetzen. Fragen Sie sich nicht: „Wie sehe ich aus?“, sondern: „Wie fühle ich mich?“. Das sollten wir uns übrigens viel öfter selber fragen. Auch das führt zu Wohlbefinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.